3. Tag der offenen Tür in der Landesfeuerwehrschule in Eisenhüttenstadt am 24. September 2005

 

Zum dritten Mal lud die Landesfeuerwehrschule in Eisenhüttenstadt zum Tag der offenen Tür am 24.09.2005 ein.


Dieser Einladung folgten wir gerne, um uns erneut mit einem Stand zu beteiligen und zu präsentieren was die Zukunft im BOS-Funk bringen wird.

Und so begannen wir dann Samstag in aller Frühe um kurz nach 7.00 Uhr mit dem Aufbau unseres Zeltes, der Dekoration und der Technik

Nach und nach nahm der Stand Gestalt an, und kurz vor 9.00 Uhr waren wir dann fertig.

Bereits kurz nach der Eröffnung konnten wir die ersten Gäste an unserem Stand begrüßen, die sich in diesem Jahr nicht nur über das komplette Programm an digitalen Meldern sowie den neuen „alpha 4“ informierten, denn dieses Jahr war unsere Tetra-Anlage ein zentrales Thema. Mit unserer Tetra-Compact Vorführanlage waren wir in der Lage einsatznahe Gruppenarbeit zu demonstrieren.

Ein breites Angebot an Feuerwehrtechnik, sowie Einsatzübungen, teilweise auch zum Mitmachen, machten den Tag bei fantastischen 24 Grad und Sonnenschein zu einem gelungenen Erlebnis.

Besuch erhielten wir von Kreisbrandmeistern bis zur Jugendwehr, aber auch das Innenministerium Brandenburg und die Polizei in Wünsdorf informierten sich über digitalen BOS-Funk und das neueste Handfunkgerät von Motorola

An dieser Stelle möchten wir uns auch für die tatkräftige Unterstützung durch Herrn Delmenhorst, Herrn Jeckstadt und Herrn Sieron aus dem Hause Motorola , sowie bei Herrn Hartmut Beige von der Firma Imtradex bedanken.

Diese Unterstützung ermöglichte es uns ein rundes Angebot rund um den BOS-Funk von heute und morgen zu präsentieren.

Ein besonderer Höhepunkt war der Löschhubschrauber, der stündlich mit einer Löschübung beeindruckte. Gegen 15.00 Uhr war dann die Veranstaltung zu Ende, die mit über 3.500 Besuchern sicher als erfolgreich bezeichnet werden kann. Dank auch an die Veranstalter, gerne kommen wir das nächste Mal wieder!

Partner
neulogoklein
 
mot-neu